Herzlich Willkommen auf ayl.de

 

 

Gemeinde | Service | Geschichte | KiTa | Bildung | Weinbau | Gewerbe | Kirche | Biebelhausen

 

Öffnungszeiten
07:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(Ganztags- und Teilzeitbetreuung möglich)

 

Nähere Informationen zur Einrichtung
Anzahl der Gruppen: 5
Plätze gesamt: 105
Alter der betreuten Kinder: 0 Jahre bis Schuleintritt

 

Träger der Einrichtung
Ortsgemeinde Ayl
Biebelhausener Str. 49
54441 Ayl
Tel. 06581- 3787
Email: s.buedinger@web.de

Ortsbürgermeister:
Siegfried Büdinger

 

Förderverein
Förderverein Kindertagesstätte Ayl e.V.
Tel. 0178- 4720570

1. Vorsitzende:
Stephanie Jüngling

 

Unser Leitsatz

Ein Zitat von Janusz Korczak, welches aus unserer Sicht den Bildungsauftrag unserer Kindertagesstätte deutlich macht, dient uns als Leitsatz: „Wer die Kindheit überspringen will und dabei in die fernliegende Zukunft zielt, wird sein Ziel verfehlen!“

  

 

Über uns

Das Team prägt die Atmosphäre der Einrichtung, was eine direkte Auswirkung auf das Wohlbefinden der Kinder und Eltern hat. Deshalb ist uns eine offene, vertrauensvolle und kommunikative Zusammenarbeit wichtig. Eine positive Arbeitshaltung, Kooperationsbereitschaft und Offenheit für Neues sind für uns Grundvoraussetzungen für eine gelingende Teamarbeit. Jede/r Mitarbeiter*in bringt eigene Erfahrungen, Fähigkeiten und Stärken zum Nutzen Aller und zur stetigen Weiterentwicklung unserer pädagogischen Arbeit ein. Unser gemeinsames Interesse die gesteckten Ziele zu erreichen, lässt für die Kinder Verlässlichkeit, Sicherheit und Kontinuität entstehen. Unsere Grundhaltung gegenüber den Kindern und Eltern ist geprägt von Akzeptanz, Wertschätzung und Kooperationsbereitschaft.

 

Wie wir arbeiten

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an dem Grundsatz, jedes Kind in seiner Ganzheit zu sehen und zu verstehen. Diese Sichtweise ist bedeutend für unser tägliches pädagogisches Handeln, welches Anlehnung findet in verschiedenen pädagogischen Ansätzen.

• Stammgruppenpädagogik mit gruppenübergreifenden Projekten
• Wald-und Naturtage als fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit
• Eingewöhnung in Anlehnung an das Berliner Modell
• Partizipation, Empathie und Resilienz
• Betreuung und Bildung der U3 Kinder in Krippengruppen
• Vermittlung der französischen Sprache und Kultur durch eine pädagogische Fachkraft (Muttersprache Französisch)
• Das letzte Jahr im Kindergarten
Uns ist wichtig, dass die Gestaltung des letzten Kita- Jahres auf die Interessen der Kinder eingeht und so der Übergang von der Kita in die Grundschule gelingt. Wir wollen die Vorschulkinder noch einmal in besonderer Weise herausfordern, sie ermutigen und ihnen neue Anreize bieten. In dieser Zeit bieten wir den Vorschulkindern gesonderte Vorschulprojekte an.

 

Konzeption als PDF